Archiv - TIP Zeitung für Thailand
Januar 21, 2017, 01:25:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Sie befinden sich im Archiv des TIP Forums. Logins sind hier, ebenso wie Neuanmeldungen, nicht mehr möglich.
Klicken Sie hier, um zum aktuellen Forum zu gelangen.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Non-Immi-O-multiple in STR/MUC/FFM/...  (Gelesen 5658 mal)
voges

Beiträge: 16


« am: April 03, 2008, 07:13:20 »

Hallo,

da ich in Kürze nach Deutschland fliege und mir einen neuen Pass abhole, will ich mir bei der Gelegenheit natürlich auch gleich ein frisches Visa holen. Daher meine Frage: Wie ist der aktuelle Stand der Dinge in Sachen Non-Immi-O-multiple in Stuttgart (oder München, Hamburg , Frankfurt)?

Ist es als unverheirateter 29-Jähriger noch möglich gegen Vorlage eines aktuellen Kontoauszugs ein 1-Jahres-Non-Immi-O-multiple zu bekommen?

Hat jemand aktuelle Infos, was (& wieviel auf Kontoauszug) genau verlangt wird? Wie lange dauert die Bearbeitung, wenn man den Antrag direkt abgibt?

Vielen Dank im voraus...
Gespeichert
grenzgaenger

Beiträge: 29


« Antworten #1 am: April 03, 2008, 09:51:48 »

Ich habe mein letztes in östreich in Dornbirn geholt. Ist nur 20 km von der deutschen Grenze. Schöner Ausflug. Sofort und ganz Problemlos ohne Kontoauszug für unter 50 Jährige. Den Tip und die Adresse habe ich von dort:
http://thethaimes.14.forumer.com/viewtopic.php?t=1012

 
Gespeichert
wiplala

Beiträge: 44


« Antworten #2 am: April 03, 2008, 10:14:10 »

Muenchen ist auch voellig problemlos. Kontoauszug sollte man vorlegen (keine festgelegten Mindestbetraege). Visum wird sofort erteilt.
Gespeichert
voges

Beiträge: 16


« Antworten #3 am: April 03, 2008, 10:28:59 »

Auch für unverheiratete unter-50-Jährige? Auf den Webseiten der Konsulate wird in Bezug auf Non-Immi-O-multi immer von Rentnern & Verheirateten gesprochen. 120 €?
Gespeichert
wiplala

Beiträge: 44


« Antworten #4 am: April 05, 2008, 02:22:12 »

Non-Immigrant-O wird an alle Altersklassen vergeben. Es wird haeufig mit der Visaextension fuer Verheiratete und Personen ueber 50 Jahre durcheinandergebracht (moeglicherweise sogar auf den Webseiten der Konsulate...). Die aktuellen Kosten kenne ich selbst nicht. 120 EUR duerfte aber in etwa hinkommen.
Gespeichert
hupe
Hero Member
*****
Beiträge: 1.036


« Antworten #5 am: April 05, 2008, 07:37:04 »

Weiss nur, was im Thai-Konsulat in Basel verlangt werden kann:

a)
 Ein Antragsformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben
 
b)
 Zwei Passfotos
 
c)
 Gültiger Reisepass (vor jeder Einreise nach Thailand noch mindestens 6 Monate gültig) im Original mit leeren Seiten
 
d)
 Flugbestätigung über gebuchten Hin- und
(Rück- bez. Weiterflug von Thailand)
 
Zusätzlich einzureichen sind:  

b)   Für NON-IMMIGRANT VISA ("B" Business, "ED" Education, "O" Others) je nach Fall die nachstehend aufgeführten Nachweise:

h)
 Einkommens-/Rentenbescheinigung (Betrag pro Monat / Jahr)
 
i)
 Bankauszug über Guthaben auf einer thailändischen Bank


Ich weiss, dass auch "auslaendische" Bankauszuege i.O. sind. (Soviel ich weiss 7-10000 Euro)
 
j)
 Kopie Heiratsurkunde (falls mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet)
 
k)
 Kopie Geburtsschein (für Kinder von thailändischen Staatsangehörigen)
l)
 Arbeitsbestätigung oder Kopie Arbeitsvertrag der Firma, für welche Sie arbeiten sowie Kopien der Firmenpapiere
m)
 Arztzeugnis (nur für Jahresaufenthalt)
n) Auszug aus dem Zentralstrafregister (nur für Jahresaufenthalt)




Peter
« Letzte Änderung: April 05, 2008, 07:38:00 von hupe » Gespeichert
wiplala

Beiträge: 44


« Antworten #6 am: April 08, 2008, 07:17:10 »

Kleine Anmerkung zu Peters Aufzaehlung: Fuer ein NON-O mit 1 Jahr Gueltigkeit wird natuerlich kein Rueckflugticket verlangt.
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
 
Gehe zu: