Archiv - TIP Zeitung für Thailand
Februar 21, 2017, 03:02:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Sie befinden sich im Archiv des TIP Forums. Logins sind hier, ebenso wie Neuanmeldungen, nicht mehr möglich.
Klicken Sie hier, um zum aktuellen Forum zu gelangen.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Der totale Immobilien Wahnsinn  (Gelesen 11658 mal)
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« am: September 25, 2007, 11:33:16 »

Vielleicht wird ja der Thread ins richtige Forum verschoben, aber hier hat er mehr Aufmerksamkeit.

Ein Stueck Land zu besitzen ist unbezahlbar, oder nur mit lustigen Vertragskonstrukten machbar ... jedoch waehre der geneigte Leser in der Lage sich ein Condominium zu kaufen, da nur die Thaierde heilig ist, das was darueber waechst, scheinbar auch gut genug ist um von Auslaendern im eigenen Namen gekauft werden zu koennen ...

Jetzt ist das schon ein lustiger Markt mit vielen Angeboten und Promotions, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Man fragt sich jedoch was man fuer den Preis geboten bekommt.



Schlappe 150 Millonen Baht fuer ein Condo an der Rama IX (war da schon mal jemand von euch, ich schon, ich wohne da!)

Die Nachbarn sind natuerlich perfekt, jedoch auch nur ueber der Erde - beim Verlassen dieses 3.2 Millionen Euro Schnaeppchens will man doch glatt Paris, London, Muenchen und Manhattan vergessen - wenn man auf dem Weg zu seinem SLK nicht von einem Soi Dog gebissen wird und den Duft der Strasse mit dem groessten Verkehrsaufkommen in Bangkok ueberriecht, wohl vorbereitet auf eine der Strassen mit dem meisten Staus.

Also, verkauft eure Eigentums Wohnung in Schwabing, hier gibts echt noch Schnaeppchen [Zwinkernd]

Preisfrage:

Wieviele Blaudachhaeuser kann man fuer 150 Mille bauen?
Wie oft kann man die Barfine dafuer bezahlen?
Wie perfekt sind eure Nachbarn und was ist eure Behausung wert?

Im Falle sie ist mehr wert als 3.2 Mille Euro, stinkt es dann auch nach Abgasen oder beisst euch ein Hund?










http://www.kentuckyfriedcruelty.com/ - Einfach reinbeissen gilt nicht, das Elend der Hühner geht jeden etwas an!
Gespeichert
giessbert

Beiträge: 402


« Antworten #1 am: September 26, 2007, 12:56:49 »

Laut deren Webseite (siehe Bild) ist das Objekt ausverkauft.

Auf einem anderen Bild sieht man Mr. David Rockyfeller mit Familie Issara auf Phuket.

Der stinkreiche "Mr. Rockefeller aus den USA kann´´s nicht sein. Ob es sich eventuell um jenen Hundezüchter aus dem Isaan handelt, der sich Rocky, allerdings (noch) ohne "feller" nennt, mutmaßt der Giessbert. [Zwinkernd]
Gespeichert
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« Antworten #2 am: September 26, 2007, 01:00:19 »

Das ist SOWIESO ausverkauft, registier dich mal oder ruf da an,
dann wirst du taeglich ueber deine LETZTE Chance infomiert ...

... ich behalt derweil Schwabing, die stressen nicht so ...

... das Bild ist echt so abfotographiert, was auf dem Bild drauf ist KANN auch fake sein [:0]



http://www.kentuckyfriedcruelty.com/ - Einfach reinbeissen gilt nicht, das Elend der Hühner geht jeden etwas an!
Gespeichert
giessbert

Beiträge: 402


« Antworten #3 am: September 26, 2007, 01:13:40 »

quote:
Original erstellt von: tom_bkk

Das ist SOWIESO ausverkauft, registier dich mal oder ruf dann,
dann wirst du taeglich ueber deine LETZTE Chance infomiert ...


Zitat beerchang: "Da muss ich dir hundertprozentig zustimmen" [Lächelnd]
Im Seebad Thaya funktioniert das genauso. Selbst die allerletzte Absteige ist schon vor Baubeginn zu xx% verkauft.
Komischerweise steht das Objekt nach Fertigstellung noch etliche Jahre weitestgehend leer. [:0]

quote:
Original erstellt von: tom_bkk


... das Bild ist echt so abfotographiert, was auf dem Bild drauf ist KANN auch fake sein [:0]


Mir war gleich so! Auf dem Bild sind Katoys abgebildet, also FAKES.
[8D]
Gespeichert
Ewald52

Beiträge: 165


« Antworten #4 am: September 26, 2007, 02:35:09 »

Schöne Fotomontage sonst nichts und auch noch schlecht gemacht


 
Gespeichert
flyingthai

Beiträge: 130


« Antworten #5 am: September 26, 2007, 03:29:45 »

3,5 Mio. EUR für ein Condo?Huch Wer bezahlt soviel für ein Condo in Bangkok?
Gespeichert
MZombie

Beiträge: 4


« Antworten #6 am: September 26, 2007, 04:38:22 »

Hallo!

Ich moechte meiner thailaendischen Ehefrau das in Thailand gekaufte Haus ueberschreiben. Da ich mit ihr verheiratet bin, kann ich ja keinen Leasingvertrag mit 30 jaehrigem Wohnrecht und Option fuer weitere 30 Jahre mit ihr machen. Ich habe gehoert, dass aber jemand anderes diese Vertragsform mit ihr machen koennte. Habe mich nun dafuer entschieden, diesen Vertrag zwischen meiner Frau und meiner Tochter aus erster Ehe zu machen.
Wer kann mir mitzuteilen, welche Unterlagen ich dafuer von meiner Tochter benoetige, um diesen Vertrag zwischen meiner Frau und meiner Tochter machen zu koennen.
Vielen Dank im voraus.




 
Gespeichert
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« Antworten #7 am: September 26, 2007, 05:10:31 »

@flyingthai
>>  3,5 Mio. EUR für ein Condo?Huch Wer bezahlt soviel für ein Condo in Bangkok?

Genau das habe ich mich auch gefragt...

Noch dazu wo die perfekten Nachbarn perfekte Umgebaute sind [Zwinkernd]
Nicht das ich was gegen die haette, solange alles perfekt ist [Lächelnd]




http://www.kentuckyfriedcruelty.com/ - Einfach reinbeissen gilt nicht, das Elend der Hühner geht jeden etwas an!
Gespeichert
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« Antworten #8 am: Februar 15, 2008, 01:26:21 »

Aus der Nation vom 14.2.2008

"Assoc Prof Manop Bongsadadt, president of Thailand’s International Real Estate Federation, estimated average demand for residential projects in Bangkok and the surrounding area at 66,000-80,000 units a year, with nearly 40 per cent being condominium projects. But nearly 20,000 units have been launched this year, exclusive of nearly 30,000 existing units.

Meanwhile, a number of property developers plan to launch other city condominiums numbering 30,000-40,000 units in the second half of the year.

That means city condominium projects launched this year combined with last year will number 80,000-90,000 units. Compared with real demand in the market, Manop believes city condominiums are facing an oversupply and a possible bubble situation. (Nation)
"


Zitat aus einem Blog: "Wenn der Chef des Boilerrooms schon sagt der Wind dreht sich, ist es hoechste Zeit sich aus dem Staub zu machen ..."

So verbissen sehe ichs mal nicht, dableiben und mitlachen hat auch was, mit dem Gedanken das sich der Overhead irgendwann mal als Schnaeppchen erweist. Wer so deftig gegen die Markmechanismen agiert, muss frueher oder spaeter die Rechnung bekommen. Man kann nicht ungestraft zig hundertausende von Euros fuer ein Condo neben dem Klong verlangen ...

Hier nochmal das Kuervchen der (real) Nachfrage:



http://www.youtube.com/hoeyhoey
« Letzte Änderung: Februar 15, 2008, 01:29:17 von tom_bkk » Gespeichert
lupo-di-mare

Beiträge: 142


« Antworten #9 am: Februar 19, 2008, 09:23:39 »

@Mzombie ,

wer sagt dir denn , das du mit deiner frau für das haus keinen 30 jährigen mietvertrag machen kannst ?

hier in Pattaya ist das<  Gang und gebe ( German Thai Group ) bekommst Du den in Deutsch und Thai ausgehändigt , rechtsgültig mit Beratung zweisprachig .

das problem fängt da an wo du reinschreibst , du hast schon für die 30 jahre im voraus bezahlt , dann will der fiscus auch seinen anteil daran , da deine frau da einnahmen hatte.
Gespeichert
pmengya

Beiträge: 38


« Antworten #10 am: Februar 19, 2008, 08:03:05 »

@lupo
hier in Pattaya ist das Gang und gebe ( German Thai Group ) bekommst Du den in Deutsch und Thai ausgehändigt , rechtsgültig mit Beratung zweisprachig .


Meine Erfahrung ist jedoch:

Wenn du den Vertrag nicht meldest und auch keine Steuern bezahlst wird er auch nicht in der Grundstücksurkunde eingetragen und ist damit auch nicht rechtsgültig.

Weiters gibt es keine rechtsgültigen 30 jährigen Mietverträge. Nur 10 Jährige mit der Option auf Verlängerung um weitere 10 Jahre. Du darfst aber 30 Jahre im Voraus zahlen und auch die Steuern dafür im Voraus zahlen, da hat niemand etwas dagegen. Die von German Thai freuen sich sicher über solche Verträge kommt doch auch eine fette Provision dabei heraus.

Solltest du aber mit deiner Vermieterin in der Zeit Krach bekommen und sie verkauft das Ganze, oder sie hat das Haus zur Abdeckung von Spielschulden verpfändet und der Kredithai kommt nun die Schulden eintreiben, dann schaust du aber schön lustig aus, wie schnell du vor deinem gemieteten Haus stehst. Das Mietrecht ist in der Grundstücksurkunde eingetragen, aber besagt nicht das das Haus nicht mehr verkauft werden darf. Es reduziert nur den Verkaufswert des Objektes, weil der neue Besitzer mit Unkosten für die Räumung rechnen muss. Im besten Fall bekommst du die Hälfte vom Mietpreis auf die nächsten vollen 10 Jahre zurückerstattet, abzüglich Unkosten und etwaiger Rückbau- und Renovierungs- kosten.  Da bleibt dann nicht viel übrig.

Du kannst aber auch wieder zu German Thai gehen, für eine geschmalzene Anwaltsrechnung bekommst du ausführliche Rechtsberatung und Rechtsunterstützung und kannst mehrere Jahre Prozess führen bis der 10 Jährige Teil des Mietvertrages zu Ende ist. Dann löst sich das Problem alleine, der Mietvertrag wird nicht mehr verlängert, und du bist nochmals ein paar 100.000 an die German Thai losgeworden. Aber wenn es keinen Streit gibt lebst du glücklich und zufrieden bis ans Ende deines Mietvertrages.



Gespeichert
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« Antworten #11 am: März 24, 2008, 05:43:54 »

Mal wieder was neues aus dem Boiler Room [Zwinkernd]

Ueberangebot bei Eigentumswohnungen befuerchtet

Colliers managing director Patima Jeerapaet said there were now about 10,685 units in 75 serviced apartments in Bangkok. The sector enjoyed an average occupancy rate of 83.33 per cent last year. In 2006, average occupancy was slightly higher at 85 per cent.

http://www.nationmultimedia.com/2008/03/18/business/business_30068471.php

Bis 2011 soll sich das Angebot um 62 % (von 10 685 Einheiten jetzt bis 17 265 Einheiten) erhoehen.

http://www.youtube.com/hoeyhoey
« Letzte Änderung: März 24, 2008, 05:46:23 von tom_bkk » Gespeichert
Roy
Hero Member
*****
Beiträge: 5.733


« Antworten #12 am: März 24, 2008, 07:57:49 »

Nach meiner Kenntnis der Dinge werden Verträge zwischen Partnern, sogar zwischen Männern und Frauen, nicht von Landamt eingetragen als Hypothek. Wer was drehen will, kann also noch nicht mal mit der Schwiegermutter oder der Schwägerin, sondern nur mit dem Schwiegervater und dem Bruder dealen. Ich werde mir das aber noch von der Vimami bestätigen lassen.
Gespeichert
Roy
Hero Member
*****
Beiträge: 5.733


« Antworten #13 am: März 25, 2008, 10:26:53 »

Zitat:
Original erstellt von: lupo-di-mare

@Mzombie , wer sagt dir denn , das du mit deiner frau für das haus keinen 30 jährigen mietvertrag machen kannst ?
hier in Pattaya ist das<  Gang und gebe ( German Thai Group ) bekommst Du den in Deutsch und Thai ausgehändigt , rechtsgültig mit Beratung zweisprachig .
das problem fängt da an wo du reinschreibst , du hast schon für die 30 jahre im voraus bezahlt , dann will der fiscus auch seinen anteil daran , da deine frau da einnahmen hatte.

Lieber Lupo, bekommst Du etwa Tantiemen von bestimmten Beraterbüros in Pattaya? Verträge sind teuer, und man sollte nach deren Ansicht so viel wie möglich davon kostenpflichtig abschliessen. Ob sie dann auch gültig sind, ist denen wurscht.
Ich habe mich jetzt nochmal erkundigt. Laut Vimami ist jeglicher Kreditvertrag, Mietvertrag und Hypothekenbelastung zwischen Eheleuten und in eheähnlichen Verhältnissen Lebenden nicht rechtsgültig. Punkt.
Wenn unverheiratete Lebenspartner solche Verträge unbemerkt abschliessen, sind sie spätestens dann hinfällig, wenn sie später mal heiraten.
Umgehungen gibt es immer, wenn man mal die Verwandtschaft abklopft. Der Farang-Sohn kann z. B. der Lebenspartnerin des Vaters einen Kredit geben... usw. Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch dieses Loch gestopft wird.
Mietverträge bis zu 30 Jahren sind rechtsgültig und werden auch vom Landamt eingetragen. Nur Optionen sind für die Katz. Wenn das Landamt korrekte Hypotheken nicht eintragen will, dann kann ein Anwalt helfen.
Gespeichert
tom_bkk
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 1.999


« Antworten #14 am: April 09, 2008, 08:41:43 »

Hier mal wieder was neues aus dem Boilerroom: http://www.nationmultimedia.com/2008/04/09/headlines/headlines_30070412.php

Lasst euch die Chancen nicht entgehen, es geht aufwaerts [xx(]

Property sector looks set to prosper in 2008
Market buoyed by profit potential, removal of 30% requirement


Anmerkung: Nach meinem Wissen wusse die 30% captial requirement auf Immobilien schon ganz lange ausgesetzt ... www.bia.co.th/legalupdates/Capital%20Requirements%20Art%20080107.doc

Foreign investors are expected to invest up to Bt70 billion in the Thai property sector this year, following the lifting of the Bank of Thailand's 30-per-cent capital reserve requirement.

Retail, office, serviced apartment, hotel and resort properties in Thailand are now being sought by real estate investment trusts and property firms from the United Kingdom, the United States, the Middle East, Japan and Australia.

According to research by international property agency Colliers International, investor confidence in Asian property investment has risen, with strong interest focused on Thailand. Following the removal of the capital reserve requirement, Thai assets have become more attractive, with the potential to generate annual returns of 20 per cent or more.

As a result, the agency says foreign investment will likely double from that of last year, which saw capital inflows of around Bt30 billion into Thailand's property sector.

Colliers International says potential investors include Australia-based Macquarie Global Property Advisors, Japan-based Asian Partnership Fund Group, Dubai Investment Group, Kingdom Hotel Investment and pension and property funds from the Middle East, the UK and Scandinavia.

Already, the Asian Partnership Fund Group, from Japan, has formed a joint venture with the Mitr Phol Group to invest Bt630 million in the Zeavola Hotel on Koh Phi Phi in Krabi province.

Last week, the Australian property management firm Macquarie Global Property Advisers recommended to property investor MGP Hazel (Mauritius) No 1 that it buy 130 million shares in property development newcomer Siam2you, for investment in the Thai property sector.

David Faulkner, regional director of valuation and advisory services for Asia at Colliers International (Hong Kong), said Thailand was more attractive to foreign investors than Vietnam, where land values are expected to rise 30-40 per cent per this year, making it difficult to generate a high return on investment.

"In Thailand, land valuation has increased only 15 per cent this year, so there is room to generate a high return," he said.

Colliers International (Thailand) managing director Patima Jeerapaet said commercial properties including retail space, serviced apartments and office buildings in Bangkok were among those being sought by foreign investors.

Hotels and resorts at tourist destination like Phuket, Hua Hin, Pattaya and Koh Samui are also attractive to foreign investors, many of whom plan to set up joint ventures with local partners.

Patima said investors were more interested in the property market in Thailand and other Asian countries following the sub-prime mortgage crisis in the US, where property values in some areas have fallen by as much as 50 per cent.

Somluck Srimalee

The Nation



* * * * * * *
VOTE Soi Dogs
« Letzte Änderung: April 09, 2008, 08:49:23 von tom_bkk » Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
 
Gehe zu: