Archiv - TIP Zeitung für Thailand
Mai 22, 2018, 05:14:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Sie befinden sich im Archiv des TIP Forums. Logins sind hier, ebenso wie Neuanmeldungen, nicht mehr möglich.
Klicken Sie hier, um zum aktuellen Forum zu gelangen.
Erweiterte Suche  
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 96
1  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Termine, Events / Konsularsprechtag in Pattaya am: März 08, 2007, 06:30:21
Konsularsprechtag der Deutschen Botschaft in Pattaya im Amari Orchid Resort zwischen 9.00 und 15.00 durch die Rechts- und Konsularabteilung.


2  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Bangkok / Re: Früher - Heute am: Januar 28, 2008, 04:23:33
Hallo Profuu,

Du schreibst:

Um die Franzosen zu ärgern, sprachen sie den Thais einige Gebiete Kambodschas in Südost-Thailand zu.

Da muss ich eher dem Namtok rechtgeben. Es handelte sich um Gebiete die so um 1906 herum von Frankreich an Kambodchia uebergeben worden sind, welches damals ein Franzoesisches Protektorat, Schutzgebiet war. Angkor Wat, der grosse Khmer Tempel war ueber Hunderte von Jahren Teil von Thailand.

Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
3  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Thema Thailand / Re: geplantes Comeback am: Dezember 26, 2007, 10:58:09
Hallo Torsten,

Ich dachte immer ein Forum wäre wie eine Kneipe. [Smiley]

Yangoon

Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
4  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Das Forum wird weiterhin gestört! am: Dezember 26, 2007, 07:43:56
Hallo Roy,

Du schreibst,

Mein Webmaster meinte, wenn jemand das Forum wirklich kennt, dann ist es nicht möglich, ihn vom Zugriff und von der Sabotage abzuhalten.


Wen das die Meinung deines Webmasters ist, dann solltest du dir schnellstens einen Neuen suchen. Dann wäre diese Software nämlich unbenutzbar. Fakt ist aber, das sie Weltweit Tausendemal im Einsatz ist im Internet. Es ist eine Open Source, was nichts anderes bedeutet, das jeder die Möglichkeit besitzt das Forum wirklich kennenzulernen, der es möchte.

Die meisten Forensoftwaren sind Open Source. Wen die Aussage deines Webmasters stimmen würde, dann gäbe es nur geknackte Foren. Das ist aber nicht der Fall. Man kann auch Open Source Foren wasserdicht bekommen wen man möchte und dann spielt es keine Rolle ob man sich mit der Forumsoftware auskennt oder nicht. Das Forum wird zu einer harten Nuss.

Dein Webmaster scheint Null Ahnung von der Materie zu haben. Oder er versucht dir aus irgendwelchen Gründen bewusst Lügengeschichten zu erzählen. Wen das der Fall ist, dann sollte das dir zu denken geben. Immerhin bist du meinem Ratschlag gefolgt alle Passwörter zu ändern.
Das macht doch wohl Sinn,oder? Herauszufinden wer alles Admin ist in diesem Forum ist mit einer einfachen SQL Query möglich. Kann dein Webmaster SQL?

Sollte das ändern der Passwürter nicht helfen dann ändere den Tableprefix ab. Wie das geht, naja da muss sich dein Webmaster halt mal schlau machen.

Desweiteren ist es eine bodenlose Frechheit sich mit Zeitproblemen aus dem checken der Logbücher herauszureden. Die Zeit muss ja wohl noch da sein, anstelle Vermutungen und Verdächtigungen auszusprechen. Oder kennt sich dein Webmaster im Lesen von Logbüchern nicht aus? Mit Logbüchern auf dem Server und angefordert von 1&1 kann man sehr leicht feststellen, wer der Terrorist ist.

Hallo adrian.

Sicherlich hast du recht mit Linux. Linux ist das sichere Operatingsystem. Und das kommt u.a. daher, das es Open Source ist.
Jeder kann sich den Source Code von Linux herunterladen und dieselbigen analysieren, also ein Kenner von Linux werden. Dadurch überprüfen Tausende von Programmierern den Code, ja ganze Universitäten beschäftigen sich damit. Dadurch werden Sicherheitslücken schnell erkannt und können von Hunderten Programmierern schnell gefixt werden.

Anders bei Microsoft. Aufgrund der Geheimhaltung haben nur wenige Zugriff auf den Code. Und das sind bezahlte Angestellte. Wen der Verantwortliche einen Fehler gemacht hat, dann wird er versuchen zu vertuschen um seinen Job nicht zu gefärden. Desweiteren kann man nicht so einfach bei Microsoft einen Fehler beheben. Da gelten Masterpläne und man hofft halt, das keiner den Bug bemerkt. Das erweist sich aber meistens als Illusion, da man mitnichten Zugang zum Sourcecode benötigt um eine Schwachstelle zu erkennen und auszunutzen. Microsoft versucht zwar zu reagieren, oftmals ist es aber zu spät. Man hofft auf das Beste. Der Plan von Releases hat Priorität. Es menschelt halt sehr bei Microsoft , so wie es bei jeder Programmierfirma menschelt. Kein Abteilungsleiter in Microsoft wird zugeben das sein Sourcecode Sicherheitslücken aufweist.

Das gleiche gilt für das Snitzforum. Da Tausende von Programmierern Snitz einsetzen und sich im Sourcecode auskennen wären solche Lücken längst ans Tageslicht gekommen, und wären aufgrund des Drucks innerhalb des Snitz eigenen Forums durch die Benutzer längst gefixt worden.

Was will uns Roys Webmaster mit so einer falschen Färte den erzählen?
Schliesslich hat er das Schnitz Forum installiert. [:0] Für wie blöd hält er den die Snitz Macher, das sie es zulassen könnten, die Software mit gravierenden Sicherheitsmängel als Open Source für jedermann einsehbar zu veröffentlichen. [:0] Noch einmal www.snitz.com würde ersticken an Beschwerden enttäuschter Benutzer deren Seite gehackt worden ist. [:0]

Ich habe den Sachverhalt mit der Bitte um Unterstütung an die Snitz Macher weitergegeben.

http://forum.snitz.com/forum/topic.asp?TOPIC_ID=66155

Yangoon


Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
5  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Thema Thailand / Re: geplantes Comeback am: Dezember 25, 2007, 02:15:37
Hallo evangelist...

Ruf doch mal an...[Smiley]

Yangoon

Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
6  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Wir sind wieder da! am: Dezember 21, 2007, 07:45:16
Gelöscht! Roy
7  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Wir sind wieder da! am: Dezember 20, 2007, 08:53:34
Hallo Roy,

Du hälst mich also für so dämlich! Noch einmal. Was hätte mir eine solche Provokation gebracht, nichts, nur das Gegenteil hätte ich damit erreicht, wie du sehr schön sehen kannst.

über Beweise brauchst du dich nicht zu sorgen: Wie wärs mit dieser Aussage die du verbreitet hast:

Zitat Roy:

Das war schon klar, als ich Chris gefeuert habe. Ich habe das schon des öfteren angedeutet, nun ist es zwangsläufig etwas schneller passiert.

Irgendwann wird der feige Terrorist entlarvt werden. Jetzt hake ich das mal ab, das würde mich zu sehr aufhalten. Aber ich weiss, wer daran beteiligt war.


Ich habe noch mehr davon! Dabei will ich nur das du mich in Ruhe lässst und keine Unwahrheiten verbreitest. Und noch einmal. Ein Motiv habe ich in keinsterweise. Sicher schuldest du mir noch Geld, wie du selber zugibst. Aber für wie blöd hälst du mich, das ich auf solche Methoden versuchen werde, das Geld zu bekommen. Ich kenne dich über 10 Jahre und weiss genau, das dieser Weg mit dir nie funktionieren würde. Ich würde meine berechtigten Forderungen damit ruinieren.

Es kann mir garnicht gelegen sein, das dieses Forum lahmliegt. Ich würde dir doch Argumente liefern. Du hättest da schon eher ein Motiv:

Simulierst einen Stör bzw. Sabotagefall um sie mir in die Schuhe zu schieben. Weil deine Mitarbeiter einfach Scheisse gebaut haben, kein gutes Backup hatten, und du jetzt eine gute Ausrede gebraucht hast warum das Forum über Tage 10 Seiten breit war. [:0] Gut, hat man flucks diese Seite mit der finanziellen Schiene reingestellt. Dadurch konnte man vertuschen das man durch ein scheissegelaufenes Update das alte Forum kaputt gerichtet hat. Und man diesen Schaden nicht beheben konnte mangels Fachwissen. Aber anstatt seine eigene Unfähigkeit zuzugeben schiebt man halt den schwarzen Peter jemanden Anderem zu.

Um das Ding komplett zu machen hast noch einen deiner Jubelperser angeheuert um im Thaimes Forum mit meinem alten Thai Wahn Forum Indianernamen "Kabul" dir einen Beweis zu verschaffen.

So, du hast also auch ein Motiv. Ich habe wenig Beweise, nur diese:

Die Seite mit dem finanziellem Grund und die Seite mit der Ankündigung, das Forum würde neu überarbeitet und wäre in einer Woche wieder Online wurde klar von der gleichen Person erstellt.

Chris, Du lügst. Ich müsste demnach einen Doppelgänger haben, der während meiner Abwesenheit unbemerkt sabotiert. Ich müsste mir so viele Mitwisser machen, die mich irgendwann mal vorführen würden. Du behauptest doch, Du kennst mich... das ist nicht mein Stil.
Aber Du hältst jetzt das Maul, sonst stopfe ich es Dir. Es reicht, dass DU hier ungestraft Forderungen stellen darfst, obwohl Du mir nur geschadet hast, wie jeder weiss, der das Forum über Jahre verfolgt hat. Was glaubst Du, warum ich Deine Superleistung jetzt einfach rausgeworfen habe und für eine neue Einrichtung nochmal zahle? Der Auftrag dazu war NACHWEISLICH, auf Anforderung mit eidesstattlichen Zeugenaussagen belegt, vor dem Crash angekündigt und eingeleitet worden. Du hast doch selbst die Einführung einer neuen Software zusammen mit Tom genau vor einem Jahr befürwortet und mit ihm daran gearbeitet. WARUM WOHL? Weil Dein Mist am Ende war und immer lahmer und unübersichtlicher wurde. Du wolltest Dich unentbehrlich machen. Roy


Gleiches HTML Layout. Also eine Person! Den Auftrag für die Seite mit der Ankündigung "die Seite würde überarbeitet" hast sicherlich du gegeben. Macht ja auch Sinn wen man was Neues machen will, und das Alte vermurkst ist. Tja, dumm nur das die Andere Ankündigung "mit finanziellen Schwierigkeiten" genau das gleiche HTML Layout aufwiess...[:0]

Bei der darauffolgenden Seite handelt es sich klar um einen Abklatsch von phuketbranches und der Besitzer scheint für dich zu arbeiten.

Natürlich kann es sein, das derjerige der das Forum durch ein falsches Script versaut hat , allein gehandelt hat, nur um dir eine Seite verkaufen zu wollen, und seine eigene Scheisse zu vertuschen.
Er hat ein Motiv. Er bekam nämlich dringend benötigte Klicks durch die vielen Links auf seine Seiten. Er braucht sie um Reklame verkaufen zu können. Er braucht eine populäre URL wie www.tip-forum.de damit sein eigenes Ranking erhöht wird.  

Yangoon


Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
8  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Wir sind wieder da! am: Dezember 19, 2007, 10:37:43
Hallo Ferdinand,

So ist es. Es gibt doch nichts Langweiligeres in einem Forum als wen alle einer Meinung sind, oder [Traurig]

Eine Diskussion ohne Kontroverse ist nunmal keine Diskussion.

Yangoon

P.S.: Dem die BRD nicht bunt genug ist. Für ein fäires und weltoffenes Einwanderungsgesetz.

P.P.S.: Heute war ein Gewerkschaftsvertreter bei uns im Betrieb. Der schlug doch glatt die Schaffung eines Betriebsrats vor... [:p]

P.P.P.S: Deutschland ist Klasse. Da geh ich so schnell nichtmehr wieder weg. [Lächelnd]

Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
9  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Wir sind wieder da! am: Dezember 19, 2007, 09:18:19
Hallo Ferdinand,

Ja, ehrlich. Ich habe mir immer wieder überlegt was ich darauf antworten würde. Es gibt nichts erfrischenderes als sich Gegenargumente einfallen zu lassen auf einem hohen Niveau. Ich stimme zwar in den meisten Punkten überhaupt nicht mit dir überein, aber wie gesagt deine Posts regen zum Nachdenken an, und das ist schon mal was Possitives. [Lächelnd] Und der Sinn eines Forums.

Natürlich ist die Software viel schneller ohne Reklame Rechts, ohne Kleinanzeigen und sonstigen Zusätzen.

Yangoon



Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
10  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Wir sind wieder da! am: Dezember 19, 2007, 08:51:02
Hallo,

Mich freut es auch dass das Forum wieder funktioniert.

Auch wen ich die letzte Zeit nur Lesend dabei war, so waren die Ferninand Sprüche und andere Sachen schon lesenswert.

Das ich hinter der Sache stecke ist eine riesengrosse Lüge. Was soll ich von solch einer Aktion gehabt haben ausser ärger!

Gut finde ich auch das es jetzt Smiles Offiziell wieder gibt, und das die alten Beiträge noch erhalten sind.

So jetzt könnt ihr einen IP Check machen ihr Admins. Ich poste von Zuhause. Ich hatte mit der ganzen Sache nichts zu tun. Falls die Datenbank zu langsam wird, kann ich nur zu einem Restart des Datenbankservice raten. Soetwas habe ich einmal gepostet, weil es mir auch Leid tat immer Datenbankfehler zu sehen. Aber aus meinem gutgemeintem Ratschlag haben Leute wie Roy gleich eine Verschwörungstheorie gebastelt. In der alten Software war in keinster Weise irgendwas versteckt was etwas wie Sabotage machen konnte. Wen Luis fär wäre würde er versuchen nach Beweisen zu forschen. Er würde auch mal kontrollieren wer was per FTP hochgeladen hat, und mit welcher IP.

Falls ihr weiterhin SQL Server Express einsetzt muss euch klarsein, das es halt eine billige Sparversion des SQL Servers ist, die halt bedauerlicherweise bei Belastung in die Knie geht. Wie gesagt ein Restart des Services hilft meistens. Das ist aber sicherlich in den Monaten vor dem immer häufig werdenden Datenbankfehler unterblieben. Ich habe Retepom gezeigt wie man so etwas macht. Meine Schuld war also getan.

Das irgendwas mit dem Kleinanzeigen Script passiert ist und das Forum dadurch unlesbar wurde. Dafür kann ich auch nichts. Seit meinem Abgang vom TIP habe ich mich nichtmehr in den Server eingelogt. Warum sollte ich auch? Ich hatte mit der Sache nichts mehr zu tun.

Also Luis, mach deine Arbeit und vertiefe dich in die Logfiles. Ich kann nur immer wieder wiederholen das ich nichts mit der Sache zu tun hatte.

Ich habe natürlich auch nichts unternommen um die Sachen zu bereinigen. Warum auch, ich bin kein Admin mehr hier, sondern nur Leser und Gelegenheitsposter.

Trotzdem wünsche ich dem TIP Forum, das es uns möglichst lange erhalten bleibt.

@Roy

Wie kommst du auf diese Schwachsinnsidee das ich dich hasse. Ich bin zwar masslos entäuscht von dir und von deinem Verhalten, aber deswegen hasse ich dich nicht.

Besonders bin ich enttäuscht das du es nicht lassen kannst wilde Vermutungen ohne irgendeinem Beweis zu verbreiten. Das Norbert Zugriff auf alle Files hatte war dir bekannt. Er hat Serveradmin Rechte und hätte das Ganze schnell regeln können. Es ist eine Unverschämtheit mich zu verdächtigen, obwohl ich ausser ein paar Posts im Forum nichts, aber auch garnichts getan habe. Ich bin auch sicher ihr habt nach dem Weggang von Retepom dessen Zugang nicht gesperrt. Ich habe nicht geprüft ob ihr meinen Zugang gesperrt habt. Ich bitte aber darum, dass ich aus FTP und Remote Access Zugang gelöscht werde. Ich selber werde es nicht überprüfen, sonst könnt ihr mir daraus wohl noch einen Strick drehen.

Solltest du diese Anschuldigungen ohne Beweise weiterbehaupten, dann gehen alle deine ,und die Post von Anderen, an eine deutsche Polizeistelle. Die werden dann wohl entscheiden müssen, bzw. der zuständige Staatsanwalt, ob eine Klage weiterverfolgt wird. Ich kann dir nur eins versprechen: Ich werde versuchen eine Klage einzureichen, wen du diese Behauptungen wiederholst, und dich nicht für diese unverschämten Behauptungen entschuldigst.

Ich stecke über beide Ohren in Arbeit. Ich fahre um 7 Uhr Morgends eine Stunde hin, und bin um 8 Uhr Abends wieder daheim... Vielleicht kennst du diesen Spruch. Ja ich habe unter Stafford gepostet.

War das schlimm? Ich habe unter diesem Indianernamen versucht euch ein paar technische Hinweise zu geben, wie man die Probleme lösen kann.

Aber wie immer. Du siehst nur überall Feinde wo keine sind, aber die Verfehlungen in deinem eigenen engen Kreis siehst du nicht. Die hätten nämlich sofort reagieren müssen als das Kleinanzeigenscript kaputt gegangen ist. Die hätten nachforschen müssen, warum die Datenbank solche Performanceprobleme hat. Die hätten sofort die FTP Logfiles checken müssen, wer diese komischen Files hochgeladen hat.
Ist das passiert?

Ich hoffe nur das du jetzt eine Person gefunden hast, die sich ein bisschen in die Problematik, Verwalten eines Windows Servers 2003 einzuarbeiten und auch etwas von Visual Basic Script und Programmierung versteht.

Yangoon

Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
11  Thailand Tag fuer Tag (Archiv) / Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare / Re: Samak Sunthornvej - Samak Sundaravej - Kolumne von Hans Michael Hensel am: November 13, 2007, 06:52:52
Hallo

Die Datenbank und die Forumsoftware kann sehrwohl Thai. Mann müßte im Header dafür lediglich http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" in http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" abändern. Zu ändern wäre nur ein File mit Namen "meta.asp". Auf das File gibt es einen Shortcut wen man als Administrator eingeloggt ist.

Warum wurde es in der Vergangenheit nicht gemacht? Einfach. Die Altdaten  müßten konvertiert werden, und wer soll das machen. [nix]
Da das ein größerer Aufwand ist, ich weiß das weil ich Versuche gemacht habe, wurde dies immer vom Besitzer als nicht notwendig abgelehnt. Der TIP verwendet nämlich ziemlich viele Sonderzeichen wie deutsche Anführungszeichen (oben, unten) und nicht nur Umlaute, dann wäre es einfach. 2 bis 3 Tage wäre man schon beschäftigt bis alle alten Sachen richtig konvertiert sind. Theoretisch müßte Mann für diese Zeit neue Posts sperren , und diese Zeit wollte der Besitzer nicht Offline sein.

Yangoon




Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
12  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Immobilien / Grundsätzliches zum Immobilienforum am: Mai 28, 2007, 01:41:47
Vielen Dank den Stammpostern für die humorvolle Einleitung dieses als Broterwerb für meine Verkäufer gedachten Threads. Das Posting erscheint unter Yangoon, weil er dieses Forum und auch den Test-Thread eingerichtet hat. Also führen wir das auch privat weiter...

Das erste Objekt ist darum auch von mir persönlich. Die Doppelhaushälfte haben wir im Gründungsstadium erworben mit der Absicht, selbst dort zu wohnen. Doch unsere Pläne haben sich geändert, und so geben wir es günstig ab. Dass ein Ausländer kein Land kaufen darf, ist bekannt. Wir vermieten das Objekt deshalb langfristig. Dabei sind alle Sicherheiten drin, die verlangt werden. Für uns ist das Objekt verkauft, wenn der Betrag auf unserem Konto ist. Das kann man rechtlich absichern. Ein Mietvertrag, der auf dem Landamt eingetragen wird, ist auch vererbbar.

Roy
13  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Sammelsurium / Re: Salomon Brothers Building collapsed am: Juni 29, 2007, 02:29:27
Am Tag des Anschlags wurden 5 Israelische Staatsbürger in New Jersey verhaftet mit einem Kleinbus einer Firma Urban Movings. Mindestens zwei der fünf waren Mitarbeiter des Mossad. Ihr vergehen? Eigentlich haben sie nichts verbrochen. Sie wurden beobachtet wie sie vor dem Einschlag des ersten Flugzeuges auf dem Dach eines Gebäudes am Hudson Fluss gegenüber des WTC Kameras aufgebaut haben. Sie haben die Anschläge gefilmt, und dabei einen lustigen, sogar glücklichen Eindruck gemacht... Man kann viel im Internet über die tanzenden Israelis lesen. Scheinbar wußten die Israelis schon vorher, das irgend etwas schrechliches mit dem WTC passieren würde!

Aber was ist der Hintergrund? Scheinbar war der Mossad den Attentätern schon seit längerem auf der Spur. Sie kannten das Ziel WTC, sie kannten das Datum und sie kannten die beteiligten Personen.

Die meisten der Mossad Agenten wohnten in Hollywood, Florida, einem kleinen Kaff an der Ostküste in der Nähe des Venice Flughafens. Der Mossad hat scheinbbar die Verdächtigen beschatten lassen rund um die Uhr. Unternehmen Art Students! Über 100 Agenten des Mossad waren an dieser Operation beteiligt. 11 der 19 Terroristen wohnten zur gleichen Zeit in Hollywood, Florida. Zufall?

Die Aufgabe der Agenten war es offentsichtlich die Atta Bande zu überwachen. Wahrscheinlich ging der Mossad zuerst davon aus, die würden ein Attentat gegen eine Israelische Institution wie El Al oder eine Israelische Botschaft planen. Oder halt Arbeit für die Palestinenser erledigen.

Haben diese die US Behörden Informiert? Selbstverständlich! Und mit Namen, darunter Mohammed Atta. Dann ist was ganz Komisches passiert. Anstelle sich um die Terroristen zu kümmern wurden die meisten Kunst Studenten, die Mossad Agenten verhaftet vom FBI. Das passierte im Juni und Juli 2001. Trotzdem hat die israelische Regierung immerwieder versucht die US Behörden FBI und CIA über die Terroristen zu informieren. Das letzte Mal am 4. September, wo eine Deligation extra nach USA flog um Mitarbeiter des FBI und des CIA zu treffen. Dabei wurden 19 Namen übergeben... 19 Namen... Heee....

Warum haben die Israelis einen glücklichen Eindrück gemacht. Einfach... Jeder ist Stolz auf seine Arbeit... Auch Agenten... Die haben sich nämlich auf die Schultern geklopft wie sie alles so Klasse recherchiert haben.

Die Israelis wurden abgeschoben nach Israel. Wegen Visa vergehen. Visa Vergehen werden entarnten Agenten immer vorgeworfen, wen es sonst nichts gibt, wie sie belangt werden können.

Arbeit ohne Arbeitserlaubnis... Das passt immer... Welcher Agent wird sich eine Arbeitserlaubnis für seine Tätigkeit besorgen...
Ich brauche mal ne Arbeitserlaubnis... Bin Mitarbeiter des israelischen Auslandsgeheimdienstes... [:0] Die Agenten waren mit gültigen Education Visas im Land... Als Tarnung waren sie Kunststudenten...

Einer davon hat später in einem Interview zugegeben, sie hatten den Auftrag das Ereignis zu filmen!

Das sie kein Gehöhr bei den US Behörden gefunden haben ist die eigentliche Sauerei. Die Informationen waren spekulativ. Haben aber scheinbar 100% hingehauen. Beweise hatten sie scheinbar nicht, nur Indizien. Aber noch einmal. Was hat das FBI unternommen?

Hier mal ein paar Aussagen aus einer Quelle:

Die USA waren bereits mehrere Monate vor den Anschlägen des 11. September 2001 vom israelischen Geheimdienst gewarnt worden. In den USA tätige Mossad-Agenten hatten mindestens drei der späteren Attentäter im Visier, berichtet die Wochenzeitung ?Zeit?, darunter der Terrorpilot Mohammed Atta. Die Agenten wurden jedoch im Juni 2001 von der amerikanischen Spionageabwehr enttarnt und mussten die USA verlassen.

Der Mossad warnte daraufhin die US-Behörden und übergab eine Liste mit Verdächtigen, die bei der Vorbereitung von Anschlägen in den USA beobachtet wurden.

Laut ?Zeit? wurden die israelischen Warnungen jedoch nicht ernst genommen. Erst kurz vor den Anschlägen des 11. September wurde nach zwei der 19 Attentäter gefahndet.

http://www.netzeitung.de/spezial/kampfgegenterror/209387.html

So weiter:

Das das World Trade Center Ziel der Anschläge sein wird, sollte doch jedem klar sein der 1 + 1 zusammenzählen kann. Schliesslich war es schon 1993 Ziel eines Anschlags der El Quido... Und so steht es auch in dem Memo. Der Hinweis Mensch... Der Author wollte sich nur nicht 100% festlegen. Aber der Hinweis steht doch klar in den ersten Zeilen.

So und vergesst das Phoenix Memo nicht....



Auch in Arizona haben die Teroristen Flugstunden genommen. Und das ist dem FBI dort aufgefallen... Aber auch dieses Memo was vorschlug Flugschulen nach verdächtigen Arabern zu durchleuchten wurde missachtet. Wie gesagt war das FBI zu sehr beschäftigt Mossad Agenten wegen Visa vergehen zu verhaften. Komisch nicht?

Yangoon



Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
14  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Sammelsurium / Re: Salomon Brothers Building collapsed am: Juni 27, 2007, 11:48:50
Hallo Günther

... Und President Bush war natürlich Ahnungslos...





Yangoon

Quelle: Eine US Behörde

http://www.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB116/pdb8-6-2001.pdf


Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
15  Archivierte Foren der TIP Zeitung / Thema Thailand / Re: Thai-Humor am: Juni 24, 2007, 10:33:01
Hallo Dii..

Du schreibst:

...koennte jetzt schreiben wie Doof Thais auf/in/bei der Arbeit sind [Lächelnd] aber das lass ich lieber [HEHE]

Ich antworte:

... Koennte jetzt schreiben als wie Doof DDr´ler von westdeutschen Großkotz BWL´ern und Ingeneuren - bei uns auf der Autobahnbaustelle (Hof, Dresden) - beschrieben wurden,  aber das lass ich jetzt lieber [HEHE]

Yangoon


Das Elend in Birma, dem heutigen Myanmar geht jeden was an. Wegschauen gilt nicht!
Seiten: [1] 2 3 ... 96